Untermenü

Inhalt

Erster Schultag

Für einen reibungslosen Schulablauf bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten:

1. Der Schüler bzw. die Schülerin ist zum regelmäßigen und pünktlichen Schulbesuch verpflichtet. Jedes Fernbleiben ist mit einer schriftlichen Entschuldigung (Arztbestätigung, Bestätigung des Lehr- oder Erziehungsberechtigten) zu belegen!

Der Unterricht beginnt täglich um 7.40 Uhr und endet spätestens um 16.50 Uhr.

Am ersten Schultag können andere Beginnzeiten festgelegt werden. Diese werden aber rechtzeitig mit der schriftlichen Einberufung bekanntgegeben.

Freistellungen und Fehlen:

  • Freistellung: rechtzeitiges Ansuchen bei der Direktion
  • Krankheit: Schule bitte unverzüglich informieren; eine Entschuldigung ist am 1. Schultag nach dem Fehlen Ihrem Klassenvorstand zu übergeben.
  • Keine Freistellung erfolgt z.B.: bei Führerscheinvorprüfungen, Vorbereitungskursen und Fahrstunden.
  • Leider sind wir angehalten bei Nichterfüllung der Schulpflicht (unentschuldigtes Fehlen) eine Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck einzubringen.

 

2. Schülerfreifahrtsanträge werden am 1. Schultag ausgeteilt. Außerordentliche Schüler/Innen, die keine Familienbeihilfe beziehen, müssen jedoch die Fahrtkosten selber tragen. Bei vorzeitiger Lösung des Lehrverhältnisses ist der Fahrausweis dem jeweiligen Verkehrsunternehmen zurückzugeben.

3. Zu Beginn des Lehrganges sind folgende Beträge für Unterrichts- und Arbeitsmittel, sowie für organisatorische Zwecke in bar (bitte genauen Betrag mitnehmen) zu entrichten. Am Ende des Lehrganges wird Ihnen wieder ein entsprechender Betrag refundiert.

  • 1. - 3. Klassen: Euro 30,-
  • 4. Klassen: Euro 25,-

 

4. Im Schulbetrieb gilt absolutes Alkoholverbot und Mobiltelefone sind während der Unterrichtszeit abzuschalten!!

5. Wir bitten Sie, die Haus- und Werkstättenordnung genauestens einzuhalten (z.B.: entsprechende Arbeitskleidung, Sicherheitsschuhe im Werkstättenbereich, Hausschuhe, Mülltrennung, allgemeine Sauberkeit....)

6. Zu Lehrgangsbeginn erhalten Sie einen Schlüssel für Ihren Garderobenschrank. Sollten Sie diesen verlieren, müssen wir von Ihnen insgesamt Euro 40,- einheben.

7. Während der Mittagspause bzw. bei unterrichtsfreien Zeiten können Sie sich im Schulgebäude und am Schulgelände aufhalten. Eine direkte Beaufsichtigung in dieser Zeit findet nicht statt.

8. Für persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte erkundigen Sie sich nach den einzelnen Sprechstunden der Lehrer/Innen.

9. Bitte nehmen Sie am 1. Schultag folgende Gegenstände verlässlich mit:

  • Geldbetrag für Unterrichts- und Arbeitsmittel, (siehe Punkt 3.)
  • Hausschuhe und Arbeitskleidung (Schutzbrillen und Sicherheitsschuhe)
  • Schulbücher, Arbeitsmittel, Messschieber und DIN A3-Zeichenplatte
  • Ausgefüllten Jugenduntersuchungsbogen (von Eltern auszufüllen) und Kaliumjodid- Einnahme, Impfkarte
  • Persönliche Dokumente  nur 1. Klassen: (letztes Zeugnis, Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Lehrvertrag, Lichtbild)

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!