Exkursion nach Berlin

30 Jahre nach dem Mauerfall besuchte eine Abschlussklasse der Berufsschule Attnang die Stadt Berlin. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde Berlin wieder die Hauptstadt. Die Architektur der vielen neu gebauten Gebäude, die Reichstagskuppel, das Brandenburger Tor und die vielen Geschichten aus Ost und West waren sehr spannend für die Lehrlinge. Die Mauer, die Westberlin umschloss, ist nur mehr teilweise erhalten und das ist auch gut so, denn Berlin wächst wieder zusammen. Für die Jugendlichen war es kaum nachvollziehbar, dass es erst vor relativ kurzer Zeit eine solche schwer bewachte und auch tödliche Grenze in Deutschland gab. Geschichtsträchtige Stätten wie das Holocaust-Mahnmal, die Gedenkstätte der Berliner Mauer, der Checkpoint Charlie und eine Zeitreise mit Virtual-reality-Brille in das Ostberlin der 80er Jahre vertieften die Eindrücke. Ein Besuch des Heizkraftwerkes Reuter-West, das größte Steinkohlekraftwerk Berlins, war für die angehenden Techniker wie für die begleitenden Lehrpersonen besonders interessant.

Foto: Wiesmayr